Asbestsanierung von Lüftungsanlagen

In vielen Gebäuden, die älter als zwanzig Jahre sind, tickt eine Zeitbombe: Asbest. In Objekten, die bis Ende der 80er Jahre gebaut und seitdem nicht saniert wurden, befinden sich asbesthaltige Komponenten in der Lüftungsanlage. Damit technische Gebäudemanager die Gefahr für die Gesundheit von Mitarbeitern und Besuchern bannen können, bietet Prüfling Lufttechnik eine besondere Dienstleistung. Unsere Spezialisten entfernen asbesthaltige Materialien aus der Lüftungsanlage diskret und unter strenger Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften (nach TRGS 519 und DIN 4102). Wir bieten auch alle Leistungen im Umfeld der eigentlichen Sanierung: das Öffnen und Schließen von Decken, den Trockenbau sowie Maurer- und Elektroarbeiten. Während der Asbestsanierung kann der Geschäftsbetrieb des Kunden weiterlaufen.

Die TRGS 519 (Technische Regel für Gefahrstoffe) definiert besondere Schutzmaßnahmen für den Umgang mit Asbest und asbesthaltigen Gefahrstoffen bei Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten und bei der Abfallentsorgung. Prüfling Lufttechnik verfügt über sachkundige Mitarbeiter, die eine Asbestsanierung an Ihrer Lüftungsanlage entsprechend der TRGS 519 planen und ausführen können.

Asbestsanierung ohne Risiko

Die Asbestsanierung von Brandschutzklappen wird in der TRGS 519 als eine Sanierungsmaßnahme geringen Umfangs eingestuft. Bei professioneller Vorbereitung und Durchführung entsteht keine Gefahr für Ihre Mitarbeiter. Die Asbestsanierung kann auch während des laufenden Geschäftsbetriebs durchgeführt werden.

Asbestsanierung vorbereiten
. Mit Prüfling Lufttechnik vermeiden Sie Risiken in einem Sanierungsprojekt: Wir arbeiten nicht nur nach den Auflagen der Behörden, sondern erledigen auch die komplette Avisierung und Genehmigungsverfahren beim Gewerbeaufsichtsamt. Mit Spezialanzügen und Einhausungen schützen unsere Mitarbeiter sich selbst und die Umgebung.

Asbestsanierung von Brandschutzklappen. Nach der Asbestsanierung muss nicht nur die Lüftungsanlage wieder funktionieren, auch der Brandschutz muss gewährleistet sein. Spezielle Informationen zur „Asbestsanierung von Brandschutzklappen“ finden Sie hier.

Mehr Informationen:

Asbestsanierung nach TRGS 519

Fragen zur Asbestsanierung?

Telefon: 089 / 60 86 46 - 0

Oder schreiben Sie uns
Ihre Frage:

E-Mail-Adresse/Telefon:

Broschüre anfordern