Kriterien für den Sanierungsbedarf

Ob ein Objekt saniert werden muss oder nicht, wird nach folgenden Kriterien festgestellt:

  • Art der Asbestverwendung
  • Asbestart
  • Struktur der Oberfläche des Asbestprodukts
  • Oberflächenzustand des Asbestprodukts
  • Beeinträchtigung des Asbestprodukts von außen
  • Raumnutzung
  • Lage des Produkts

Den Kriterien sind Bewertungspunkte zugeordnet, aus deren Summe sich die Dringlichkeit ergibt.

Die Lage eines asbesthaltigen Produkts im Lüftungssystem wird genauso gefährlich eingeschätzt, als würde es sich unmittelbar in einem genutzten Raum befinden.

Die Ummantelung oder Auskleidung von Lüftungskanälen oder Lüftungsgeräten sind grundsätzlich für sämtliche von dieser Anlage belüfteten Räume zu berücksichtigen. Der Sanierungsbedarf wird dringend, wenn die belüfteten Räume oder Gebäude öffentlich sind und dauernd benutzt werden, insbesondere von Kindern und Jugendlichen.

Wir empfehlen den Verantwortlichen dieser Objekte, den Austausch asbesthaltiger Lüftungskomponenten mittelfristig zu planen und diese reale Gefahr für die Gesundheit von Mitarbeitern und Besuchern wirksam auszuschalten.

Asbestsanierung nach TRGS 519:
Asbestsanierung vorbereiten

Fragen zur Asbestsanierung?

Telefon: 089 / 60 86 46 - 0

Oder schreiben Sie uns
Ihre Frage:

E-Mail-Adresse/Telefon: